Nachhaltig Urlauben

Tipps für den naturbewussten Urlaub

Regionale Köstlichkeiten, klimafreundliche Anreise, naturnahe Erlebnisse- so einfach lassen sich Urlaub und Nachhaltigkeit vereinen. Einkaufen bei den nahegelegenen Hofläden, um das authentische Landleben zu erfahren, bei einer Wattwanderung oder einem Besuch im Nationalparkhaus mehr über das Watt und seine Bewohner lernen oder im Green Tiny House direkt am Meer nächtigen - bewusst Urlauben war noch nie so schön!

Der Weg ist das Ziel

Klimafreundlich anreisen? Kein Problem! Per Bus und Bahn ist eine bequeme und klimabewusste Anreise in das Wangerland entspannt möglich.

Hin & Weg ins Wangerland

Sanfte Schritte

Es ist wichtig Rücksicht auf die Umwelt zunehmen und dabei kein Müll in der Natur zurückzulassen. Gemeinsam können wir nachfolgenden Generationen ermöglichen, die Auszeit im Wangerland in einer intakten Umwelt genießen zu können. Weitere Informationen und Hinweise für einen plastikbewussteren und achtsamen Urlaub sind an den örtlichen Beschilderung vor Ort und in unserem Flyer zu finden.

Jetzt Flyer ansehen!

Klimafreund­licher Übernachten

Wo lässt es sich beruhigter schlafen als in einer umweltbewussten Unterkunft? Ob an der Wasserkante im nachhaltigen Green Tiny House oder im naturbewussten Hotel - wer bei der Auswahl der Ferienunterkunft bereits ein Augenmerk auf die Natur hat, kann im Wangerland sorgenfrei von Sonne, Watt und Meer träumen.

Mehr zum Green Tiny House

Flott unterwegs

Der ein oder andere Ausflug darf natürlich nicht fehlen. Dabei wird es immer leichter, auf das eigene Auto zu verzichten. Eine Tour mit dem eigenen oder geliehenen Fahrrad - entspannter lässt sich die Natur nicht erkunden!

Radfahren im Wangerland

Me(e)hr lernen

Mit einem Besuch im Nationalpark-Haus Wangerland in Minsen, einer geführten Wattwanderung oder während einzigartiger Veranstaltungen wie den Zugvogeltagen lässt sich allerhand Wichtiges über das schützenswerte Ökosystem erlernen.

Watt erleben

Schon bei der Anreise an die Umwelt denken

Mit dem Zug nach Wilhelmshaven und dem Bus ins Wangerland kommen Gäste bequem vor Ort an und können sich schon auf dem Weg in den Urlaub entspannt zurücklehnen. Ein weiterer Bonus: Die Busstrecke in und durch das Wangerland führt an so manchen Attraktionen vorbei, aber die Hauptattraktion bleibt die Natur- weite Wiesen, malerische Orte und der ein oder andere tierische Bewohner katapultieren die Gäste direkt in das friesische Urlaubsfeeling.

WaNaMa

Der Wangerländer Nachhaltigkeitsmarkt

  • Der Wangerländer Nachhaltigkeits-Markt ''WaNaMa'' findet vom 28. - 29.10.2023 im Wangerland statt. 

  • Dabei laden die unterschiedlichsten Aussteller zum Entdecken von regionalen und nachhaltigen Produkten ein.

  • Das passende Rahmenprogramm wird dabei Impulse für mehr Nachhaltigkeit im Alltag geben.

Grüner Urlauben im Wangerland

in den Green Tiny Spaces und dem Green Tiny House in Hooksiel

Green Tiny House

Das Green Tiny House macht seinem grünen Namen alle Ehre und steckt voll Innovationen und smarter Technologien, die darauf warten, entdeckt zu werden und das bei uns an der schönen Nordseeküste Hooksiels. Ein Highlight? – Der Panoramablick auf Nordsee und die Weite des Wangerlandes. So schön und komfortabel kann klimaneutral Übernachten sein!

Raumwunder Tiny Space

Die 5 m² kleinen Geschwister des Green Tiny Houses sind echte Raumwunder und perfekt ausgestattet für einen Kurzurlaub am Meer. Auf der 1,40 m Liegefläche der ausziehbaren Betten finden bequem bis zu 2 Personen Platz. Dabei sorgt das Panoramafenster für jede Menge Weitblick. Ein leckeres Frühstück lässt sich schnell in der Tiny Space Küche mit autarker Wasserversorgung, Induktionskochplatte und Mini-Kühlschrank zaubern. Mit bestem Blick auf die Nordsee sorgt der morgendliche Kaffee auf der eigenen kleinen Terrasse für einen perfekten Start in die friesische Rauszeit.

Regional Genießen

Ob im Hofcafé, im Dorfladen oder beim Bäcker, überall gibt es regionale Köstlichkeiten zu entdecken. Mit Leidenschaft und dem Fokus auf regionale Zutaten, erschaffen Unternehmen aus dem Wangerland frische Erzeugnisse, die für wahre Gaumenfreuden sorgen. Superfood aus der Region – lokale Genüsse wie fangfrischer Fisch und Krabben, saisonales Gemüse und viele weitere lokale Erzeugnisse können auf den Wochenmärkten in Horumersiel und Hooksiel in uriger Atmosphäre erworben werden.

Küstenwandel

Umwelt- und Klimaschutz ist nicht nur abhängig von politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen. In allen Lebensbereichen werden wir auch ganz persönlich mit der großen Herausforderung konfrontiert, unsere Umwelt zu schützen und den Planeten Erde bewohnbar zu erhalten.  Jeder kleine und große Mensch kann Einfluss nehmen und im täglichen Leben individuell dazu beitragen.

© RUZ
© Martin Stöver

Lokal Einkaufen

Wer Wert auf regionales, faires oder verpackungsfreies Einkaufen legt wird in und um das Wangerland herum garantiert in den diversen Unverpacktläden, Reformhäusern, Second-Hand-Läden oder im Eine-Welt-Laden fündig. Sogar einen kostenfreien Tauschladen gibt es in Friesland und auch auf den Hobbymärkten, dem Wangerländer Nachhaltigkeitsmarkt oder den Wochenmärkten gibt es eine Vielfalt an regionalen Produkten zu entdecken.

Vorfreude auf 2023

15. Zugvogeltage 

im niedersächsischen Nationalpark Wattenmeer

Müll im Meer

Durch die Lage des Wangerlandes am Weltnaturerbe Wattenmeer erleben unsere Gäste eine einzigartige Naturlandschaft direkt vor der Tür ihrer Unterkunft und können das Schauspiel der Gezeiten und die zahlreichen tierischen Bewohner des Wattenmeeres aus der Nähe betrachten. Dies bringt jedoch auch Verantwortung mit sich, denn Nationalparks sind dazu da, die Tiere und ihr Zuhause in der Natur zu schützen. Damit auch zukünftige Generationen von Meerestieren und Urlaubsgästen das Wattenmeer der Nordsee ihren Zufluchtsort nennen können, gilt es auf sanften Sohlen unterwegs zu sein- an der Nordsee, aber auch Zuhause.

Wangerland für müllfreie Meere

Tipps für den Urlaub und Zuhause

Wir sind stolzer Nationalpark-Partner

  • Wir wollen Verantwortung übernehmen

  • Gäste und Einheimische für das schützenswerte Gebiet sensibilisieren

  • Den Tourismus im Wangerland nachhaltig entwickeln

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.