Kirche Wüppels

PDF

Kirche

Die Kirche Wüppels mit dem einschiffigen, flach gedeckten Langhaus entstammt aus dem 13. Jahrhundert

Die ev.-luth. Kirche zu Wüppels befindet sich abseits der Straße zwischen Hooksiel und Horumersiel inmitten eines historischen Dorfes. Die Kirche mit dem einschiffigen, flach gedeckten Langhaus entstammt dem ausgehenden 13. Jahrhundert. Die Holzbalkendecke wie auch der nebenstehende Glockenturm sind aus dem 17. Jahrhundert. Besondere Beachtung verdienen die Grabplatten der Häuptlinge von der Burg Fischhausen. Die Kanzel mit Mose als Kanzelträger, das Altarbild und der kunstvolle Taufstein (aus Holz!) weisen auf große bäuerliche Handwerkskunst. Das alte Dorf Wüppels zeigt noch die zum Teil renovierten Häuser, aus denen in alter Zeit die Dörfer bestanden: Die Kirche und die Schule, der Dorfkrug und das Armenhaus, das Küsterhaus und die Pastorei stehen um den Dorfplatz. Im Jahr 1909 wurde Wüppels mit der Kirchengemeinde St. Joost zu einer Kirchengemeinde verbunden. Sie bildet zusammen mit Pakens-Hooksiel ein Gemeinschaftspfarramt. 

Gottesdienst: monatlich, sonntags, 10 Uhr, sowie alle zwei Monate am 1. Sonntag im Monat ein Abendgottesdienst um 19 Uhr (siehe Aushang)

Besichtigung: Zur Besichtigung/Führung ist im Pfarramt nachzufragen

Gut zu wissen

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

Eignung

  • für jedes Wetter

Zahlungsmittel

kostenfrei

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.