Seewiefken

PDF

Denkmal

Ein paar Schritte von Minsen-Förrien entfernt befindet sich das Wangerländer Wahrzeichen.

Ein paar Schritte von Minsen-Förrien entfernt, in Norderaltendeich, befindet sich das Wangerländer Wahrzeichen - das Seewiefken. Die Skulptur ist ein sehr beliebtes Fotomotiv im Wangerland und ziert auch gleichzeitig das Wangerländer Gemeindewappen.

Laut einer Sage aus dem 16. Jahrhundert soll eine Meerjungfrau von Fischern in Gefangenschaft genommen worden sein. Aus Rache habe sie dann zur Gottesdienstzeit den Deich samt Dorf durch eine Sturmflut zerstört. 

Im Jahr 1952 wurde ein Wappen genehmigt, das eine barbusige Meerjungfrau mit erhobenem Zeigefinger auf blauem Grund ziert. Seit 1972 ist dieses Wappen das symbolische Kennzeichen für die Großgemeinde Wangerland. Seit 1992 steht die Bronzeskulptur auf einem Sockel mit stolzem Blick auf die Kirche der Ortschaft Minsen gerichtet. Sie wurde von der Künstlerin Karin Mennen aus Horum geschaffen und im Ortsteil Norderaltendeich zwischen Minsen und der Nordsee aufgestellt.

Gut zu wissen

Eignung

  • für jedes Wetter

Zahlungsmittel

kostenfrei

In der Nähe

Veranstaltung

Wangerländer Deichleuchten.jpg
Wangerländer Deichleuchten Horumersiel
Tradition, Brauchtum, Volksfest sonstige
Wangerländer Deichleuchten.jpg
Wangerländer Deichleuchten Schillig
Tradition, Brauchtum, Volksfest sonstige
Wangerländer Deichleuchten.jpg
Wangerländer Deichleuchten Hooksiel
Tradition, Brauchtum, Volksfest sonstige

Sehenswertes

Nordsee-Spielstadt Wangerland
freies WLAN

Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.