Ihren Urlaub im Wangerland buchen

Die Ostfriesischen Inseln

Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge - erstrecken sich über rund 90 Kilometer Länge wie eine Perlenkette aneinandergereiht im Süden der Nordsee.

Sieben an der Zahl, von Westen nach Osten, zwischen den Mündungen der Ems und Jade, erstrahlen sie in natürlicher Schönheit mitten im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer und jede einzelne Insel für sich bringt einzigartige Eigenschaften mit.

Borkum ist die Westlichste und mit 36 Quadratkilometer größte Ostfriesische Insel. Als anerkanntes Nordseeheilbad ist Borkum dank ihres Hochseeklimas und der großen Entfernung zum Festland die perfekte Insel für viele Pollenallergiker. Das reizvolle Inselstädtchen, endlose Sandstrände und das Hochseeklima bieten für einen Tagestripp einen gelungenen Rahmen zum Entspannen. Mit der AG „EMS“ fahren Sie mit der Fähre von Emden oder Eemshaven (NL) zur Insel. Tickets und Infos zu den Fährzeiten finden Sie unter www.ag-ems.de. 

Juist ist mit einer Größe von 16,43 Quadratkilometer die schmalste Insel im Wattenmeer und die UNESCO kürte es zum Weltnaturerbe, von der man überall das Meer förmlich spüren kann. Auf Juist ticken die Uhren langsamer. Familien mit kleinen Kindern lieben die Insel, weil niemand Angst haben muss, dass die Kinder unter die Räder kommen. Auf Juist fahren keine Autos. Die Einheimischen nennen ihre Insel liebevoll „Töwerland“ - Zauberland. Die AG Reederei Norden-Frisia bringt Sie täglich sicher und bequem zur Insel. Ein Tagesausflug, der sich lohnt. www.reederei-frisia.de. Auch per Flugzeug geht es zur Insel: www.fln-norddeich.de

Norderney ist wohl mit Abstand die facettenreichste Insel und bietet Jung und Alt reizvolle Angebote. Das älteste Nordseeheilbad punktet mit dem größten Thalasso-Haus Europas und positioniert sich somit als DIE Thalasso-Insel. Ein einzigartiger Lebensraum und unberührte Natur, soweit das Auge reicht in Kombination mit Champagnerluft, jungen Party-Menschen, modernen Familien, Schlick und Meeresrauschen, Salz und Sand  - das macht Norderney aus. Die Fähre fährt in der Saison fast stündlich, denn es wird eine tideunabhängige Schiffsverbindung durch die AG Reederei Norden-Frisia angeboten. www.reederei-frisia.de. Auch per Flugzeug geht es zur Insel: www.fln-norddeich.de

Baltrum ist die kleinste Insel mit 6,5 Quadratkilometer, aber mit einem erstaunlich großen Angebot an Freizeitaktivitäten. Zahlreiche Spielplätze für Kinder, einem Kinderspielhaus, gemütliche Cafés und kleine Geschäfte zum Stöbern findet man hier. Sport geht auch: Kiten, Surfen, Tennis und Kajakfahren sind nur ein paar Angebote. Party und Massentourismus sucht man hier vergebens. Pure Natur, Entschleunigung pur sind hier angesagt. Ein kleines Paradies für Familien und Tagesgäste, die einfach mal die Seele baumeln lassen wollen. Die Insel ist tideabhängig. Ab Neßmersiel erreichen Sie Baltrum zwei- bis dreimal am Tag mit der Fähre in nur 30 Minuten. Vorbei an den Seehundbänken - zum heulen schön! www.baltrum-linie.de. Wer mit dem Inselflieger Zeit sparen möchte, der bucht hier: www.baltrum-flug.de

Langeoog ist 19,68 Quadratkilometer groß und mehr als zwei Drittel der Inselfläche stehen als Nationalpark unter Naturschutz. Dementsprechend vielfältig ist das Naturangebot der Insel. Im Frühling und Herbst rasten Scharen von Zugvögeln auf der Insel - ein wahnsinnig schönes Naturschauspiel. Das die Insel autofrei ist versteht sich von selbst und deshalb lohnt sich ein Tagestripp mit dem Fahrrad, denn auf einem Streckennetz von 35 Kilometer von Rad- und Wanderwegen kann man die Insel hervorragend erkunden. Mehrfach täglich verkehren die Seebäderschiffe der Schiffahrt Langeoog tideunabhängig zwischen dem Festlandhafen Bensersiel hin und her. Alle Infos dazu finden Sie auf www.schiffahrt-langeoog.de.

Spiekeroog ist landschaftlich die wohl mit Abstand reizvollste Insel und trägt somit zurecht die Bezeichnung „Grüne Insel“. Die Insel ist 18,25 Quadratkilometer groß und Heimat vieler Tier- und Pflanzenarten. Der märchenhafte Sandstrand, die Dünenlandschaft, das kleine Wäldchen und das niedliche Dorf mit seinen denkmalgeschützten Häusern, verleihen der Insel seinen ganz speziellen Charakter. Hier wird Ruhe und Beschaulichkeit besonders groß geschrieben. Die Insel ist mit dem Schiff tideabhängig ab Neuharlingersiel zu erreichen. Infos dazu bekommt man unter www.spiekeroog.de.

Wangerooge ist der Tagestripp-Tipp für Wangerland Urlauber überhaupt. Wenn Sie am Strand von Schillig stehen, sehen Sie die Insel quasi schon. Ein Katzensprung, den Sie mit der Fähre von Harlesiel nach Wangerooge überwinden. Die östlichste der Ostfriesischen Inseln ist 7,94 Quadratkilometer groß und bietet neben vielen Sportangeboten einen kilometerlangen Sandstrand, Leuchttürme, Aussichtspunkte und vielfältige Erlebnisse rund um das Thema Weltnaturerbe Wattenmeer. Nette Restaurants, Strandbars und Sundowner-Bars runden das Angebot für Jung und Alt ab. Die Insel ist autofrei und somit Erholung pur. Wer schnell auf die Insel will, der kann dies mit dem Inselflieger tun unter www.inselflieger.de. Den aktuellen Fahrplan Schifffahrt und Inselbahn finden Sie hier: www.siw-wangerooge.de.