Ihren Urlaub im Wangerland buchen

Kirchen im Wangerland

16 Sehenswürdigkeiten

Gruseleum

Hooksiel

Faszination-Spaß-Gänsehaut, Gruselspaß für die ganze Familie, besonders kinderfreundlich (zertifizierter Kinder-Ferienland-Betrieb seit Anfang 2016)

Details

Kirche Middoge

Middoge

Der Name Middoge wird wohl richtig als „mittlere Insel” gedeutet und stammt aus einer Zeit, in der die Küste südlicher verlief.

Details

Kirche Wiefels

Wiefels

Die Kirche in Wiefels entstand im 13. Jahrhundert auf einer Warf. Im Nordwesten des Kirchengebäudes befindet sich ein freistehender Glockenturm mit zwei Glocken, die zwischen den drei Backsteinmauern hängen.

Details

Kirche Wüppels

Wüppels

Die ev.-luth. Kirche zu Wüppels befindet sich abseits der Straße zwischen Hooksiel und Horumersiel inmitten eines historischen Dorfes. Die Kirche mit dem einschiffigen, flach gedeckten Langhaus entstammt dem ausgehenden 13. Jahrhundert.

Details

Kirche zum Heiligen Kreuz Pakens

Pakens

Die Kirche liegt auf einer hohen Warf in Pakens. Sie wurde im ausgehenden 13. Jahrhundert aus Granitquadersteinen erbaut.

Details

St. Ansgar Kirche Hooksiel

Hooksiel

Über das Leben katholischer Christen in Hooksiel und den umliegenden Dörfern ist bis zum Ersten Weltkrieg nichts bekannt. Doch während beider Kriege waren hier Soldaten stationiert.

Details

St. Cosmas und Damian Kirche Wiarden

Wiarden

Die Kirche wurde Anfang des 13. Jahrhunderts erbaut. Im Chorraum enthält sie spätgotische Malerei.

Details

St. Elisabeth Kirche Westrum

Westrum

Die Kirche wurde als einschiffiger Backsteinbau mit Ostapsis in der Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut. Im flach gedeckten Innenraum verdient das geschnitzte Gestühl (teils von 1655) besondere Beachtung.

Details

St. Jodocus Kirche St. Joost

St. Joost

Die Kirche ist nach dem Heiligen Jodocus, dem Schutzpatron der Reisenden und Seefahrer benannt und gilt als Wahrzeichen friesischer Ziegelbaukunst, da sie hauptsächlich als Backsteinbau errichtet wurde.

Details

St. Johannes Kirche Waddewarden

Waddewarden

Nach hölzernen Vorgängerkirchen wurde die Granitkirche 1246 auf hoher Warf gebaut. Der Westgiebel erhielt Ende des 19. Jahrhunderts eine Ziegelsteinverkleidung.

Details

St. Marien Kirche Oldorf

Oldorf

Die im 13. Jahrhundert errichtete Kirche beherbergt einen Kreuzigungsaltar aus dem 14./15. Jahrhundert.

Details

St. Marien Kirche Schillig

Schillig

Die St. Marien in Schillig ist eine katholische Kirche im Wangerland, im niedersächsischen Landkreis Friesland.

Details

St. Martins Kirche Tettens

Tettens

Die Kirche wurde im frühen 13. Jh. auf einer hohen Warf inmitten der lang gestreckten Siedlung erbaut. Der Glockenturm aus Backstein mit einem Korbbogenportal stammt aus der Zeit um 1500 und hat einen acht¬eckigen Turmhelm aus Schiefer (1881).

Details

St. Severinus und Jacobus Kirche Minsen

Minsen-Förrien

Auf hoher Wurt steht die Kirche des Ortes. Das heutige Kirchengebäude stammt, seiner Bauweise nach zu urteilen, aus dem 13. Jahrhundert.

Details

St. Sixtus und Sinicius Kirche Hohenkirchen

Hohenkirchen

Die Hohenkircher Kirche, auch „Gaukirche” genannt, war lange Zeit die Mutterkirche des Wangerlands. Sie steht auf zwei Wurten und hat sich laut einer Urkunde dort schon 1143 befunden.

Details

Wangerländer Pilgerweg

Horumersiel

Auf dem Wangerländer Pilgerweg die Kirchen der Gemeinde besuchen...

Details