Ihren Urlaub im Wangerland buchen

Hunde am Strand von Horumersiel

Für Hunde, die keinen Sand unter den Pfoten mögen, ist der Bereich außerhalb des ausgewiesenen Strandbades Horumersiel ideal. Hier kann man auch im Gras die Nordseebrandung hören.

Hundestrand in Horumersiel
Hundestrand in Horumersiel

Für Urlauber, die mit ihrem Hund anreisen möchten, bietet das Wangerland an der Nordsee am UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer eine Vielzahl geeigneter Unterkünfte für Vierbeiner und besonders schöne, Bereiche in den Badeorten Hooksiel, Horumersiel und Schillig. Hier können sich Vierbeiner nach Herzenslust im Sand und in den Wellen des Meeres austoben.

Wenn Ihr Hund keinen Sand unter den Pfoten mag, sind Sie in Horumersiel richtig. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre mit Ihrem Hund bei einem Spaziergang mit den Nordseewellen im Hintergrund. Der Abschnitt befindet sich in der Nähe des Kinderspielhauses zwischen dem Strandbad Horumersiel und dem Camingplatz in Schillig.

Bei uns an der Küste gibt es für Hunde gewisse Regeln zu beachten, fast genauso wie in der Stadt. An unseren Stränden spielen besonders viele Kinder. Oft haben die Kleinen Angst vor Hunden und auch den besorgten Eltern sind die Vierbeiner je nach Größe oft suspekt. Daher sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass Hunde nicht allein oder unangeleint am Strand rumlaufen, um irgendwelchen Schabernack zu treiben. Denn im Wangerland an der Nordsee gilt auch für den Strand Leinenpflicht. Das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer ist ein sensibles Ökosystem und daher besonders schützenswert. Es versteht sich von selbst, dass Sie insbesondere beim Strandurlaub mit dem Hund penibel darauf achten sollten, wann und wo Ihr Vierbeiner sein großes Geschäft erledigt. Nehmen Sie ausreichend Tüten mit, um den Kot ordnungsgemäß vom Strand zu entfernen.

Zu guter Letzt noch ein Tipp von uns: halten Sie stets das Wohlbefinden ihres Hundes im Auge. Lassen Sie ihn kein Salzwasser trinken, keine Meerestiere, die an den Strand gespült werden, fressen und sorgen Sie für reichlich Schatten. Durch den permanenten Wind an der Küste, unterschätzt man oft die Kraft der Sonne.

Verhalten im Nationalpark Wattenmeer:

Einige Strandbereiche im Wangerland gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer mit sensiblen Lebensräumen für Pflanzen und Tiere. Viele seltene Vogelarten nutzen die einzigartige Naturlandschaft als Brut-, Aufzucht- und Rastgebiet. Besonders während der Brut- und Setzzeit vom 1. April bis 15. Juli bedeutet ein Aufscheuchen z.B. durch frei laufende Hunde für die Tiere erheblichen Stress. Bei wiederholter Belästigung kehren einige von ihnen nicht mehr in dieses Gebiet zurück.Scheucht Ihr Hund einen Vogel auf, sinken seine Überlebenschancen und damit die seiner Nachkommen und seiner Art. Sie sehen, wie wichtig es ist, dass Sie Ihren Hund im Nationalpark Wattenmeer anleinen und führen. Die ganzjährige Leinenpflicht in denKüstenbadeorten schützt die natürliche Umgebung.Unterstützen Sie die ungestörte Entwicklung der Tier- und Pflanzenwelt, achten Sie stets auf Ihren Hund und seien Sie Vorbild gegenüber Uneinsichtigen!Übrigens: Wer im Nationalpark die Wege verlässt oder Handlungen vornimmt, die den Nationalpark oder einzelne seiner Bestandteile zerstören, beschädigen oder verändern, kann zu einer Geldbuße herangezogen werden.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.