Ihren Urlaub im Wangerland buchen

Coronavirus FAQ

Aktuell erreichen uns viele Fragen zu den neusten Beschlüssen des Landes Niedersachen und dazu welche Bedeutung diese für Ihren Urlaub im Wangerland hat. Es herrscht verständlicher Weise große Verunsicherung durch die Flut an unterschiedlichsten Informationen. Seien Sie versichert - wir geben alles, um Sie bestmöglich zu informieren.

Sollten darüber hinaus Fragen aufkommen, können Sie diese und gerne auch per Mail an info@wangerland.de schicken.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aufgrund der vielen Anfragen die Beantwortung mehr Zeit in Anspruch nehmen kann.

Nach Schlagworten filtern

Ergebnisse zu: Tagesgast

Ja, auch im Wangerland gilt eine allgemeine Maskenpflicht für den Einzelhandel, im ÖPNV, sowie in geschlossenen Räumen.  Auch in allen Einrichtungen der Wangerland Touristik GmbH ist das Tragen einer Mund-/Nasen Bedeckung Pflicht. Als Mund-Nasen-Bedeckung gilt jede textile Barriere, die aufgrund ihrer Beschaffenheit geeignet ist, eine Ausbreitung von übertragungsfähigen Tröpfchenpartikeln durch Husten, Niesen und Aussprache zu verringern.

(Stand 09.10.2020 10:00 Uhr)

#Neue Verordnung #Tagesgast

In der jetzigen Situation gilt es zur Sicherheit aller folgende Schutzmaßnahmen einzuhalten:

AHALC-Regel

  • Abstand halten min. 1,5m
  • Hygieneregeln beachten
  • Alltagsmaske tragen
  • Lüften (regelmäßig)
  • Corona-Warn-App nutzen

Durch die neue Landesverordnung sind lediglich Treffen mit dem eigenen oder einem weiteren Hausstand erlaubt. Hierbei sind maximal 10 Personen zulässig.

(Stand 30.10.2020 16:00 Uhr)

#Neue Verordnung #Tagesgast

Nein seit dem 25.10.2020 sind unsere Reisemobilestellplätze im Wangerland geschlossen. Auch der ganzjährig geöffnete Stellplatz am Meerwasser-Hallenwellenbad in Hooksiel ist aufgrund der neuen Verordnung (Verbot touristischer Reisen) bis einschließlich den 30. November geschlossen.

(Stand 02.11.2020, 09:00 Uhr)

#camping #geöffnet #geschlossen #Tagesgast

Mit der neuen Verordnung sind Restaurants, Freiluftgastronomie, Bars, Cafés, allein oder in Verbindung mit anderen Einrichtungen bis einschließlich den 30. November 2020 geschlossen.  Der Außer-Haus-Verkauf und die Abholung von Speisen ist weiterhin möglich, wenn ein solches Angebot besteht.

(Stand 30.10.2020, 16:00 Uhr)

#Gastronomie #geöffnet #geschlossen #Neue Verordnung #Tagesgast

Nach der aktuellen Verordnung der Landesregierung wird dazu aufgefordert, generell auf nicht notwendige private Reisen und Besuche -auch von Verwandten- zu verzichten. Das gilt auch im Inland und für überregionale tagestouristische Ausflüge. Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands sind auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.

(Stand 30.10.2020 16:00 Uhr)

#Anreise #Einheimische #Neue Verordnung #Tagesgast

Mit der Schließung der Strandbäder zum 18. Oktober 2020 schließen auch die öffentlichen Toiletten. Die Sanitäranlagen in Schillig (hinter dem Minigolfplatz) sind ganzjährig geöffnet. Da unsere Sanitärgebäude auch im Überflutungsgebiet stehen, muss der Schmutzwasserkanal vom übrigen Kanalnetz getrennt werden, damit kein Meerwasser in die Kläranlagen gelangen kann.• Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist in den Sanitärgebäuden verpflichtend.• Es gilt den Mindestabstand von mind. 1,5 Metern zu Mitmenschen einzuhalten und Menschenansammlungen zu vermeiden(Stand 30.10.2020, 10:00 Uhr)

#geöffnet #geschlossen #Tagesgast

Grundsätzlich dürfen Sie unter den aktuellen Weisungen von Bund und Ländern das Haus mit Personen, die dem eigenen oder einem weiteren Hausstand angehören, insgesamt aber mit nicht mehr als zehn Personen, für Spaziergänge verlassen.  Bund und Länder empfehlen in dem Beschluss vom 30. Oktober 2020 jedoch eindringlich, generell auf private Reisen, touristische Ausflüge und Besuche -auch von Verwandten- zu verzichten. Von Spaziergängen am Strand möchten wir an dieser Stelle deshalb eindringlich abraten, da es an Stränden zu der Gefahr von Menschenansammlungen kommen kann.

(Stand 30.10.2020 16:00 Uhr)

#Einheimische #Neue Verordnung #Tagesgast

Derzeit ist es nicht verboten für einen Tagesaufenthalt ins Wangerland zu kommen. Dennoch raten Bund und Länder im Beschluss vom 30. Oktober 2020 nochmal eindringlich dazu, generell auf private Reisen, einschließlich touristische Ausflüge, und Besuche -auch von Verwandten- zu verzichten. Das gilt auch im Inland und für überregionale tagestouristische Ausflüge. Wichtig ist und bleibt: Sich verantwortungsbewusst für sich und unsere Mitmenschen zu verhalten und dass wir uns alle an die von den Behörden empfohlenen Regeln halten. Dazu gehört, wenn die Möglichkeit besteht, auf jegliche Reisen zu verzichteten, öffentliche Verkehrsmittel zu meiden und möglichst Zuhause zu bleiben. Im Allgemeinen sollten jegliche Kontakte auf das Notwendigste reduziert werden. Nur so kann die erneute Ausbreitung des Virus eingedämmt werden.

(Stand: 30.10.2020, 16:00 Uhr)

#Anreise #Neue Verordnung #Tagesgast #Urlaub

Nach der neuen Verodnung der Landesregierung Niedersachsen sind Schwimm- und Spaßbäder sowie Thermen und Saunen ab dem 02. November 2020 zu schließen. Diese Maßnahmen gelten bis einschließlich den 30. November 2020.

(Stand: 30.10.2020, 16:00 Uhr)

#geschlossen #Neue Verordnung #Tagesgast #Vermieterinformation